Moderne Orthopädietechnik | REHACARE | Drucken | English
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe und Datum für 2022
  Moderne Orthopädietechnik  
  Sehr geehrte Damen und Herren,

3D-Druck und Digitalisierung erhalten in immer mehr Berufsfeldern Einzug – inzwischen gehört auch die Hilfsmittelbranche dazu. Inwiefern neue technische Lösungen speziell in der Orthopädietechnik für Erleichterung sorgen und wo sie an ihre Grenzen im Berufsalltag stoßen, erfahren Sie im aktuellen Thema des Monats.

Eine sonnige Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de
 
 
Grafik: 14. bis 17. September 2022, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf
 
 
Inhalt
 
 
»   PTBS-Assistenzhunde vermitteln Sicherheit und steigern Rehabilitationserfolge
»   Ottobock-Forschungspartnerschaft: Orthesen und Robotik im Reha-Programm
»   HASE BIKES: persönliche Beratung direkt beim Hersteller
»   So tickt Claudia Staudt
»   Elektrisch unterstützte Handbikes für Menschen mit Behinderung
»   Selbstständig mobil mit PARAVAN
»   Vom Scan bis zum 3D-Druck: Die Werkbank wird digital
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
PTBS-Assistenzhunde vermitteln Sicherheit und steigern Rehabilitationserfolge
Nachgefragt
Foto: ein Soldat lehnt den Kopf gegen einen Golden Retriever mit Arbeitsweste; Copyright: Rehahunde-Deutschland e.V.
Hunde sind nicht nur beliebte Haustiere, sondern verrichten in manchen Fällen auch eine wichtige Arbeit: Assistenzhunde, die für Personen mit Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) ausgebildet werden, sind nicht nur eine physische Begleitung im Alltag, sondern müssen vor allem auch eine psychische Stütze sein. Solche Hunde bildet der Verein Rehahunde Deutschland e.V. aus.
» Hier geht es zum aktuellen Interview
» Hier geht es zu allen "Nachgefragt"-Interviews
 
 
 
 
 
Ottobock-Forschungspartnerschaft: Orthesen und Robotik im Reha-Programm
Forschung & Gesundheit
 
 
Foto: eine Frau mit Orthese läuft an einem See entlang; Copyright: Ottobock SE & Co. KgaA
 
Bionische Gliedmaße und Orthesen helfen Menschen mit Behinderung, ein mobileres Leben zu führen. Nun bauen Wissenschaftler*innen die Reha-Erfolge im Feld der Robotik aus. Im Jahr der Paralympischen Spiele 2021 in Japan etabliert Ottobock eine Forschungsgemeinschaft mit dem Roboter Rehabilitationszentrum in Kobe.
» Hier geht es zur News
 
 
 
 
 
HASE BIKES: persönliche Beratung direkt beim Hersteller
Freizeit & Kultur
 
 
Foto: ein Mann auf einem Liegerad wird von einem Mitarbeiter beraten; Copyright: HASE BIKES
 
Was im vergangenen Jahr als Notlösung begonnen hatte, ist zum Riesenerfolg geworden: Interessent*innen können sich in der HASE BIKES-Manufaktur beraten lassen und die Räder ausführlich testen.
» Hier geht es zur News
 
 
 
 
 
So tickt Claudia Staudt
So tickt
Foto: eine Frau mit langen dunkelblonden Haaren auf einem Selfie – Claudia Staudt; Copyright: privat
Liebe ist das wichtigste, alles andere ist nebensächlich – das hat Claudia Staudt bei der Adoption ihrer Tochter gemerkt. Dass Lena eine Behinderung hat, stand zu keinem Zeitpunkt im Fokus. Von ihren Mitmenschen wünscht sie sich, dass sie es genau so sehen. Wie sie schwierige Situationen meistert, wofür sie dieses Jahr besonders dankbar ist und wie sie sonst so tickt, verrät sie auf REHACARE.de.
» Hier geht es zum aktuellen Interview
» Hier geht es zu allen "So tickt"-Interviews
 
 
 
 
 
Elektrisch unterstützte Handbikes für Menschen mit Behinderung
Hilfsmittel
 
 
Foto: ein Mann mit einem Prototypen eines elektrischen Handbikes; Copyright: PFH Private Hochschule Göttingen
 
Eigenständige Mobilität und Teilhabe im Alltag sowohl für Kinder mit körperlicher Behinderung als auch Erwachsene – das ist das Ziel des Projekts "E-Handbikes", das unter Leitung von Professor Doktor Marc Siebert am Hansecampus Stade der PFH durchgeführt wird. Am Lehrstuhl "Technologie der Faserverbundwerkstoffe" wird dazu ein elektrisch angetriebenes, dreirädriges Handbike entwickelt.
» Hier geht es zur News
 
 
 
 
 
- Werbung -
Grafik: Werbebanner Coloplast live – kostenfreie Online-Vorträge für Betroffene. Jetzt anmelden!
 
 
 
 
 
Selbstständig mobil mit PARAVAN
Hilfsmittel
 
 
Foto: ein Mann mit Elektrorollstuhl vor einem grünen umgebauten Auto; Copyright: PARAVAN
 
Hans Joachim ist wieder mobil. Ist er eigentlich schon immer, aber manchmal funktioniert die Sache nicht so wie man sich das vorstellt. In seinem Wagen hat er bisher Gas und Bremse mit Space Drive per Gas-Bremsschieber bedient. Doch durch die Erschütterungen gab er auch leichte Impulse auf das Eingabegerät, wenn er es eigentlich nicht wollte. Ein Fall für die Mobilitätstüftler*innen von PARAVAN.
» Hier geht es zur News
 
 
 
 
 
Vom Scan bis zum 3D-Druck: Die Werkbank wird digital
Thema des Monats
Foto: Ein Techniker sitzt vor einem Laptop, auf dem ein gescanntes Knie zu sehen ist. Neben ihm steht ein Ottobock-Mitarbeiter und erklärt ihm etwas; Copyright: Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH
"Unsere Welt wird digitaler. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. Die digitale Transformation vollzieht sich in den unterschiedlichsten Branchen – so auch in der Orthopädietechnik", so Niklas Hohlfeld von Otto Bock. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess jedoch beschleunigt. Inwiefern und wie die Werkstatt der Zukunft aussehen kann, haben uns Otto Bock und die Mecuris GmbH verraten.
» Hier geht es zum Artikel
» Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
 
 
 
  f   t   y   in   i  
 
 
 
 
 
Messe Düsseldorf